Equipe Kölsche Klüngel
  2012 Die Saison
 
09.09.2012 Xanten: Nibelungen-Triathlon
Kathi auf Platz 6 (Platz 3 in der AK)
Andreas mit neuer Schwimm-Bestzeit
 
Saison-Abschluss in Xanten

Um 10:00Uhr startet Kathi mit dem KTT-Liga Team (mit Rabea & Lisa) ins Rennen.
 
Nach 25.23min. erreicht Kathi die Zeitmessmatte in der Wechselzone (genau 19sek. nach Rabea, Lisa war da natürlich schon weit enteilt).



 
 
Es folgt ein konzentrierter Rad-Splitt in 1h 12min und 12sek.
In der letzten von 5 Radrunden kann sich Kathi von einigen Damen absetzen.


Auf der Laufstrecke wird Kathi sehr schnell von Kristina Zimons (DLC Achen) geschluckt, kann aber mit 43:11min. eine neue Bestzeit innnerhalb eines Triathlons laufen.
 


Mit Platz 6 im Liga-Wettbewerb und dem 3. Platz in der Altersklasse konnten wir uns mal wieder über die Teinahme an einer Siegerehrung freuen.
 
Sensation:
Das KTT-Damen-Team kommt auf Platz 4 der Tages-Wertung.

In der Abschluss-Tabelle erreicht das Team, in der ersten NRW-liga-Saison,
den tollen 5. Platz.




Andreas startet auf der Draxi-Distanz, eigentlich eine ganz normale Sprint-Distanz

- neuer Streckenrekord über 500m-Schwimmen: 11:07min.
und sehr sicher gekrault
- Rad: 32:13min. über ca. 17km
- Lauf: 24:29min.

Platz 138 (von 421) und 31 in der AK

es war ein warmer und gelungener Saisonabschluss!

 
 




 
Sonntag 02.09.2012: Köln-Triathlon Halbdistanz
Kathi auf Platz 6, in genialen 4:49:29h
Andreas finished in sehr guten 5:18:27h

 
Die Zahlen der Halbdistanz

Kathi
Andreas
schwimmen
32:03 min.
44:14 min.
schwimm-Kommentar
eigene Vorgabe nicht ganz erreicht
sehr viel gekrault- und sehr zufrieden mit der Zeit
Rad
02:28:07 h
02:31:18 h
Rad-Kommentar
schneller wäre mit "sauberem Fahren" nicht drin gewesen
da wären evtl. noch 2 min. drin gewesen
Lauf
01:45:08 h
01:57:07 h
Lauf-Kommentar
neue Halbmarathon-Bestzeit
auch im Laufen, wären 2-3min. schneller möglich gewesen
Gesamt
04:49:29 h
05:18:17 h
Gesamt-Bewertung
sehr sehr gute Zeit und Top-Platzierung
sehr gute Zeit -
alle Ziele erreicht
Leider haben wir keine Fotos von unserem Saison-Höhepunkt


Wämper-Triathlon (Luxemburg)
18./19.08.2011

Team-Staffel & olympische Distanz

Der nächste internationale Auftritt der Equipe Kölsche Klüngel.

Die Damen-Staffel der EKK siegt beim Wämper-Triathlon mit Birgit, Beate und Kathi

Premiere: Erstmals geht eine Staffel für die Equipe Kölsche Klüngel an den Start.
Die Frauen-Staffel in der Besetzung: Birgit R. (Offenbach/schwimmen), Beate Z. (Köln/Rad) und Kathi G. (Köln/Lauf) gewinnt die Staffel überlegen die Damen-Konkurenz.
Die Damen brauchen 1:07:44h und sichern sich den Sieg mit fast 3min.-Vorsprung vor der nächsten Damen-Staffel.






Weißwampach 2012:

Bei sommerlichen Temperaturen gabs im Elite-Rennen mal wieder Neo-Verbot.


Auch 2012 gab´s wieder Windschatten-Freigabe.




Platz 5 im internationalen Triathlon, und das erste Preisgeld im Triathlon. Natürlich war die Russin Irina Abysova schneller als Kathi, aber die Olympia 13. von London 21012 könnte Kathi nur ca.13min abnehmen. 

Im Wämpersee verliert Kathi zwar 6min auf eine gute Frauengruppe. Aber 28:48min. sind eine gute Ausgangsposition.

Die 3.Radzeit (1:16:28h) aller Damen bringt Kathi einige Positionen weiter nach vorne.
In der 4.Radrunde entdeckt Kathi trotzlich Andreas (auf seiner 3.Radrunde), aber auf der Abfahrt herunter zum See kann sie die Lücke leider nicht schließen.
Mit ner 46:10min. auf der schweren Laufstrecke verbessert sich Kathi auf Platz 5 - und damit ins Preisgeld -

Andreas freut sich über mehr als 30°C im Norden von Luxemburg.

Das Schwimmen war gut: 39:42min.
Auf dem Rad konnte die Aufholjagt beginnen:
1:20.42h
Und der Lauf war hart, aber so sind die Strecken von Wämper!
55:29min.

Ges.: 2:57:11h



 
04./05.08.2012 Sassenberg-Triathlon
Andreas im Sprint auf Platz 119


Neo-Verbot am Feldmarksee - welch ein Schock.
660m im Feldmarksee sind zu Schwimmen, mit recht viel Brustschwimmen gibts die 287. Schwimmzeit in 15:18 (von 430 Finishern).
Anschließend ging es auf die überfüllte Radstrecke, in 39,5km/h, ja da war viel Windschatten-fahren dabei, aber auf den überfüllten Strassen ging es nicht anders!
Platz 39 auf dem Rad, und Platz 7 in der AK (von 70 Sportlern) ist gut.
Im dunklen Wald von Sassenberg, gibts leider wenig Zuschauer, also leider nur Jogging-Tempo und mit 25:38 eine bescheidene Zeit (Platz 192 von 430).

Ges. 1:21:14h und somit Platz 119 (von 430) und Platz 17 (von 70) in der AK sind echt gute Platzierungen,
in einem "komischen" Rennen.

 
Kathi im Liga-Rennen:

Alle Liga-Rennen wurden am Sonntag als NRW-Landesmeisterschaft ausgetragen.
Kathi auf Platz 26, Annika auf Platz 28 und Rabea 77 kamen gut klar im Regen von Sassenberg.
Insgesamt konnte das Team mit Platz 8 der Tageswertung überzeugen.
in der aktuellen Tabelle der NRW-Liga-Damen verbessert sich das KTT01-Team auf Platz 6.














Die Damen bei der Rennbesprechung, und die Athletinnen gemeinsam mit Gerhard bei der Nachbesprechung


15.07.2012 Tristar 111 Kufstein
(Österreich)
Kathi auf Platz 4, Andreas ist erneut nicht gestartet (DNS)

 
Die Tiroler Wettkampfrichter hatten entschieden,
es darf mit Neopren-Anzug geschwommen werden!?!
Wenige Tage zuvor hatte der Hechtsee noch 25°C.

Kathi schwimmt gut, und kommt ca. auf Platz 5 aus dem Wasser.




Bei etwas unwirklichem Wetter, es gab keinen trockenen Fleck auf der Radstrecke, kann Kathi ne gute Leistung zeigen.
Leider wurde bei von den Profis (Bild unten: Ute Streiter im Windschatten von Kathi), eher sehr unsauber gefahren.
Kathi kommt auf Platz 4 in die Wechselzone 2.
















 








Trotz Trainingsrückstand beim Lauftraining schafft es Kathi, den 4.Platz in dr Ges.-Wertung zu halten.
Den Abstand auf Platz 3 zu Katrin Glasl kann Kathi verringern, doch es reicht nicht.
Bilanz:
4. Platz in der Ges.-Wertung und 2.Platz in der AK.
4h 09min und xxsek.

Bei nem kleinen Wettkampf mit insgesamt nur ca. 300 Startern (einschl. Staffel-Starter).
TRISTAR hatten wir uns anders vorgestellt.




24.06.2012 Eeklo-Triathlon
(Belgien)
Kathi auf Platz 6, Andreas ist nicht gestartet

1000m-Schwimmen im Kanal von Eeklo , es regnet und windet in Eeklo,
Kathi schwimmt 17:28

Die erste Radrunde lief gut,  es wurde aber viel Windschatten gefahren, von den Mädels.
Dann die zweite Radrunde, zunächst regnete es, dann wurde es langsam trockener, aber es war weiterhin sehr windig.
Radzeit: 1:12:21h.
Laufstrecke im Gewerbegebiet von Eeklo
46:33min., sind eher langsam

Endzeit 2:16:21




10.06.2012 Bonn-Triathlon

Kathi, beim ersten Start in Bonn, auf Platz 17











Schwimmen: 3,8km im Rhein
Kathi war sehr nevös, erreichte aber mit 29:39min und Platz 42 eine gute Zeit "im Vater Rhein".
Rad: 60km
Kathi mit guter Leistung (Platz 11 auf dem Rad), gegen allen Erwartungen erreicht sie die 2.Wechselzone vor Beate.
Lauf: 15km am Rhein
Kathi startet wie "aufgedreht", muss dann aber wegen Magen-Problemen über die Strecke joggen ("nur" 37.Lauf-Zeit).
Platz 17 im ersten Bonn-Triathlon in 3:36:59h, der Termin für den Bonn-Triathlon 2013 ist schon notiert.

 

Annika und Dieter waren auch in Bonn unterwegs











03.06.2012 Harsewinkel-Triathlon

Andreas im Sprint auf Platz 2 in der Altersklasse

Zuerst muss erneut Andreas ins Becken.
Mit 13:35min. gibts aber eine sehr schwache Schwimmzeit, aber die Zeitmessmatte ist auch extrem weit vom Becken entfernt.
Im strömenden Regen powert Andreas ne 35:34min. auf die Straße.
24:26min. im abschließenden 5er sind langsam, aber 24h nach dem Herscheid-Wettkampf war leider nicht mehr drin.
Ges. 1:13:34h und damit Platz 23 (von 84) und Platz 2 in der AK sind echt gute Platzierungen.


 
Kathi im Liga-Rennen:

Alle Liga-Rennen wurden wegen des widrigen Wetters verkürzt und als Sprintdistanz ausgetragen. Es war absolut die richtige Entscheidung, denn bei einstelligen Temperaturen gestaltete sich der Wettkampf zu einem  Härtetest.
Kathi auf Platz 8, Antje auf Platz 24 und Annika 25 kamen trotzdem gut klar.
Insgesamt konnte das Team mit Platz 6 der Tageswertung überzeugen und zeigen, dass sie der Herausforderung NRW-Liga gewachsen sind.

(Fotos aus Harsewinkel gibts leider nicht)



02.06.2012 Herscheid-Triathlon
Kathi sprintet erneut auf das Podium
Andreas auf Platz 9 der Altersklasse

In guter alte Tradition ging es wieder ins Sauerland, 2010 hatten wir in Herscheid unseren ersten Triathlon bestritten.
Die Damen starteten wie gewohnt um 09:30Uhr im Becken.
Kathi kam als 4.Frau aus dem Wasser.
Dann folgen 2 rasende Radrunden auf der Zeitfahr-Maschine, der Platz 2 hinter Verena Walter war bald erreicht.
Die 3 winkligen Laufrunden in Herscheid waren locker, es gab keine Chance nach vorne, und von hinten drohte überhaupt keine Gefahr.



Kathi hat nun alle Herscheider-Pokale, 2010 auf Platz 3, in 2011 der Sieg, und diesmal nun Platz 2, hinter der überragenden Verena Walter.

Kathi finished in 1:20:01h.






Andreas
schwimmt sehr unkonzentriert, trotzdem gibts eine neue Schwimm-Bestezeit (über 500m), in 11:21min. ist die Zeitmessmatte, am anderen Ende des Schwimmbades erreicht.
2 gute Radrunden folgten, viel Tempo konnte auf den rasenden Abfahrten gemacht werden.
Und dann gab es einen guter Lauf in 23.49min., Ziel klar erreicht, schneller laufen als in 2010 und 2011 (jeweils 25:12min).
Platz 43 mit der Startnummer 43 , und Platz 9 in der AK ist eine gute Platzierung.                Andreas finished in 1:27:39h.





 






 
13.05.2012 Gladbeck ELE-Triathlon
Andreas
sprintet in die Saison
Kathi rockt mit dem KTT01-Team die NRW-Liga


Gladbeck 13:15Uhr:
Andreas startet im 50m-Schwimmbecken von Gladbeck in die Saison, nach 12:10min. sind die 500m im Kraul-Stil erledigt (Danke an die Trainer Gerhard & Benja).

Nach 12:33min. wird die Zeitmeß-Matte im Schwimmbad ausgelöst, einkonzentrierter Wechsel,
und dann gehts auf die geile Radtstrecke.
Einige Kurven auf dem 5,5km Rundkurs sind super, das Rad im Wiegetritt beschleunigen und erst dann auf den Auflieger
38,6km/h stehen auf dem Tacho, mit 49km/h in der Spitze.
Das Laufen im ungeliebten Wald ist dann recht zäh, aber die Fans (Rabea & Kathi) sind super.
Nach 1:16:47h ist die erste Zielline der Saison erreicht.

 
Die KTT 01-Mädels schwimmen schnell und klettern mit der 3.-besten Schwimmzeit aus dem Wasser.
Auf den Rennrädern sind brauchen die 4 Mädels 41:27min.
Nach dem 2.Wechsel, gehts gemeinsam auf die Laufstrecke.
Annika kann das Tempo leider nicht halten, und fällt zurück.
Antje, Lisa und Kathi laufen nach 1:11:33h gemeinsam ins Ziel.
Platz 8, für das Aufsteiger-Team, bedeutet wohl - IN DER LIGA ANGEKOMMEN !!!




Saisonstart: 06.05.2012
 Kathi ist in  Buschhütten  in die neue Tria-Saison gesprintet


Platz 7 im ersten Triathlon der Saison
 

Es war kalt. Bei nur 8°C klettert Kathi , als 13. aus dem warmen Schwimmbecken, in neuer persömlichen Bestzeit von 08:52 min.


Auf der Schnellstraße von Kreuztal fährt Kathi die 6.Radzeit










 
Die 4 Laufrunden in "Buschhütten-City" waren leider sehr einsam, Kathi kann keine weitere Sportlerin überholen, wird aber auch nicht aufgelaufen.
 
Es wird ebenfalls die 6. Laufzeit, in 22:05

Damit also ist Platz 7, hinter u.a. 4 Mädels des SSF Bonn.







Das sind Kathis-Liga-Termine in 2012
das Kölner-Damen-Team startet 2012 in der NRW-Liga

 

Termin

 

Ort

 

Distanzen

 

Bem.

13. Mai

Gladbeck

Teamsprint 0,5 - 20 - 5

Platz 8

3. Juni

Harsewinkel

1,0 - 40 - 10 verkürzt

Platz 6

5. August

Sassenberg

1,5 - 40 - 10

Platz 8

26. August

Krefeld

Teamsprint 0,75 - 20 - 5

Kathi nicht im Kader
Platz 13

9. September

Xanten
Saisonfinale

1,5 - 40 - 10

Platz 4

 




 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=