Equipe Kölsche Klüngel
  2011 Die Saison
 
Berichte zur Triathlon-Saison 2011:

Der letzte Triathlon der Saison:
Kathi im Liga-Sprint auf Platz 2 in 1:09:54
und das KTT 01-Liga-Team auf Platz 1 




Es war ein sehr schöner Saison-Abschluss bei grausligem Wetter


Andreas im Sprint in 1:19:24h.





   Köln-Triathlon 04.09.2011
Cologne 226 half (Mitteldistanz)

 
Unsere erste Halbdistanz,
es war so toll !!!

 
 

Kathi startete gemeinsam mit der Elite (u.a. Andreas Raelert) ins Rennen.

1900m im Fühlinger See in 33:03min (36.Zeit)
90km auf dem Rad in 2:33:48h ("nur" 8.Radzeit)
21,1km-Lauf in 1.50:42h (31.Zeit)

Platz 19 bei der ersten Halbdistanz
in 5h 02min und 09 sek







Andreas startete gemeinsam mit der 2.Schwimmgruppe ins Rennen

1900m im Fühlinger See in 46:24min (699. Zeit)
90km auf dem Rad in 2:38:33h (341. Radzeit)
21,1km-Lauf in 1:58:47h (387.Zeit)

Platz 426 bei der ersten Halbdistanz
in 5h 30min und 06 sek

7 Sekunden schneller wäre möglich gewesen

Kathi war etwas schneller





Wämper-Triathlon (Luxemburg)
21.08.2011

olympische Distanz


Der erste internationale Auftritt der Equipe Kölsche Klüngel.

Beim Wämper-Triathlon in Luxemburg erwartet uns ein Rennen mit Windschatten-Freigabe (mehr dazu, weiter unten).





Kathi startete gemeinsam mit ca. 25-30 Frauen um 15:00 Uhr im Wämper-See.
Bei 20,5°C erwartete uns schon ein Neopren-Verbot.

Die Russin Inna Abysava kletterte schon nach 21:13min. aus dem Wasser, na ja wenn man sonst in der ITU-Weltserie startet.
Kathi kam nach ner schwachen Schwimmzeit von 29:37min. aus dem Wasser.
40 ganz schwere Rad-Kilometer lagen vor den Athleten.

Die Aufholjagt von Kathi begann, aber die Schiedsrichterin hatte etwas zu "meckern", auf französisch gabs es die Info:
Frauen dürfen NICHT in den Windschatten von Männern 




In der 4 Radrunde hat Kathi dann ganz zufällig Andreas (in der 3.Radrunde) getroffen.
Natürlich hat Andreas sich nicht überholen lassen, so musste Kathi ca.3km hinter dem eigenen Mann hinterher fahren
Die 2.Radzeit aller Frauen war ein sehr gutes Ergebniss,
natürlich hinte der Russin.




46:53min auf 10km klingt nach keiner guten Laufzeit, aber auch die Laufstrecke (3x3,3km-Runden) hatte reichlich Höhenmeter.

Mit ner Zielzeit von 2:32:02 kam Kathi auf Platz 7 der Damen-Wertung, leider gab es nur bis Paltz 5 Preisgeld.


 


Gemeinsam mit Alexandre Denys (Luxemburg) finished Andreas nach 2:54:01.
Platz 143 von 174 Finishern kann sich sehen lassen.
Schwimmen:
Neue Bestzeit über 1500m in 38:58min., und diese Lesitung trotz Neo-Verbot.
Rad:
Mit 1:19:02 startet Andreas seine Aufholjagd.
Laufen:
53:33min. sind auf der sehr schweren Strecke eine ordenliche Leistung.

Es war ein harter aber sehr schöner Triathlon


Sassenberg-Triathlon
07.08.2011
olympische Distanz


Schwimmen:

Kathi geht erst mal ohne Champion-Chip zum Einschwimmen. Dann der Ruf: „Kannst du mir mal bitte den Chip holen?“  Die Tasche im dem Chip steht einige 100m entfernt, aber noch genug Zeit. Problem gelöst. Karoline und Kathi kommen gleichzeitig zum Landgang. Auch die restlichen Meter bis zum Schwimmausstieg nach 1300m erledigen sie gemeinsam. Kathi und Karoline kommen also erneut gemeinsam an Land an. Aber bis zur Zeitmessmatte hat Kathi (22:56min) dann schon 25sek.Vorsprung auf Karoline

Rad:
Kathi sammelt fleißig Konkurrentinnen auf und verbessert sich kontinuierlich. Nach dem Schwimmen noch auf Platz 61, hat sie sich nach dem 2.Wechsel auf Platz 5 verbessert.









Lauf:
Durch die Feldmark gehts auf einer waldigen und schattigen Strecke. Kathi kann sich auf den letzten beiden Kilometern noch gegen einige Läuferinnen durchsetzen und beendet nach 44:41min den 10-km-Lauf.

Die Ergebnisse:

Kathi, auf Platz 7
aller Frauen und auf
Platz 2 der Regionalliga-Damen,
schlägt sich hervorragend
(2:27:03h).
 

Die drei KTT-Damen klettern damit erstmals in einem Liga-Wettkampf auf das Siegerpodest.





Nach dem Trainingslager in Steinbach kann es nun in die 2.Saisonhälfte gehen!


Hennef-Triathlon
17.07.2011
olympische Distanz


Andreas startet ohne Startnummernband, ohne Trinkflasche und ohne Geränke zum Hennef-Triathlon. Keine guten Vorzeichen.

1500m-Schwimmen (bisher waren es im Wettkampf ja max.1000m), aber die Sonne scheint und alles ist gut , mit 40:55 ziemlich genau 4min. schneller als geplant.
Die erste Radrunde lief super, o.K. es wurde Windschatten gefahren, da konnte man sich nicht vollkommen entziehen.
Dann die zweite Radrunde, zunächst regnete es, dann gab es auch noch 2 heftige Hagelschauer, entsprechend schlecht war die Radzeit: 1:11:29h.
Laufstrecke der "Pfützen-Parcours", ohne Worte. Leider konnte man nicht um alle Pfützen herum laufen. 58:19min. sind sehr langsam, ja.
Endzeit 2:50:43 bei der ersten olympischen Distanz, mit 1500m Schwimmen.

Kathi ist bei der Qualifikation zur Fulda-Challenge 2012 auf Platz 2 gelandet


Das war wohl NIX-Wochenende
Erst startet Andreas NICHT beim Talsperren-Triathlon in Gummersbach. Es war zu kalt.
Dann muss Kathi beim T3-Triathlon in Düsseldorf auf der Laufstrecke aufgeben.




Kamen-Triathlon
19.06.2011
Kurzdistanz


Andreas startet um 10:00Uhr als erster in das windige Abenteuer Kamen-Triathlon. Die Wettervorhersage war extrem schlecht, sehr sehr windig sollte es werden.
1000m-Schwimmen im 50m-Becken in 24:51min (leider aber nur 20% Kraul), das ist wesentlich schneller als erhofft. Schon der erste Wechsel war aber verkorkst.  40km-Rad in 1:17:50 sind echt schlecht (die Moral war bei km-15 aber gebrochen, 1:17h frieren auf dem Rad macht NULL-Spaß).  10km in Joggingtempo in 51:30min. waren dann sogar noch ok, es geht schneller, aber bei diesem Temperaturen kann Andreas keine Höchstleitung zeigen. Trotzdem die erste olympische Distanz (=Kurzdistanz) gefinished in 2:34:11h.


Kathi startete um 12:45Uhr in ihren ersten Liga-Wettkampf, mit im KTT01-Team waren Karoline und Eva.
In 18:44min. erreicht Kathi die Zeitmessmatte, Karoline und Eva sind etwa eine Minute vor Kathi aus dem Becken geklettert. Sowohl der erste Wechsel als auch die ersten Rad-km laufen nicht so schnell wie gewünscht. Mit 1:14:37 fährt Kathi "nur" die 8.Radzeit aller Liga-Starterinnen.  Als 11.Frau geht Kathi auf die 10km-Laufrunde, im 44:10min (8.Laufzeit) schafft es Kathi auf Platz 8 zu laufen, auf den letzten 50m wird Kathi aber noch von einer Dame übersprintet. Platz 9 in 2:17:32h sind das Resultat.
 

Riegel-Triathlon
19.06.2011
Sprintdistanz

 
Kathi auf Platz 2 !!! in 1:15.17h; 8:24min, 43:04min, 23:49min.
- nach dem Schwimmen noch abgeschlagen (auf Platz 3)
- in Führung nach dem Rad-Splitt auf POSITION 1
- dann aber recht bald überholt worden

Andreas finished bei bestem Wetter in:
1:26:45h, 11:41min, 47:16min, 27:48min.
 
 



 
Herscheid-Triathlon

Kathi siegt !!!

in 1:22:27h; 09:19min, 50:19min, 22:49min.

Andreas in 1:32:02h; 12:00min, 54:50min, 25:12min.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=